Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,37%
Euribor 6 M 0,00% -0,27%
Euribor 3 M 0,00% -0,33%
Euribor 9 M 0,00% -0,22%
Euribor 12 M 0,00% -0,19%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

ADLER Real Estate plant unbesicherte erstrangige Anleihe - Investorenroadshow in Europa - Anleihenews

Brechen (www.anleihencheck.de) - Neuer Bond - die ADLER Real Estate AG (ISIN DE0005008007/ WKN 500800) plant die Begebung einer neuen unbesicherten erstrangigen Euro-Anleihe, berichtet die Anleihen Finder Redaktion. Die Ankündigung stehe im Zusammenhang mit der Strategie der Gesellschaft zur Verbesserung ihrer wesentlichen Finanzkennzahlen wie Fremdkapitalkosten und FFO in Verbindung ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NLB2PF Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 28.02.20 -
NLB0QW Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 15.08.23 -
A2GSGY IKB Deutsche Industriebank AG Bank/Finanzinstitut 22.12.21 +1,15%
HLB5JK Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 22.12.25 -
HLB5JJ Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 22.12.25 -
HLB5JC Landesbank Hessen-Thüringen GZ Bank/Finanzinstitut 20.12.27 -
HLB5JH Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 20.12.24 -
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen
Inflation

Stabiles Wachstum bei geringer Inflation! Wo gibt es denn so etwas?


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Eurozone ist in diesem Jahr auf dem Weg zu ihrem stärksten Wachstum seit zehn Jahren, so Dr. Eberhardt Unger von "fairesearch". Die Euro Kommission habe ihre Vorhersage für die reale BIP Rate von 1,7% im Frühjahr jetzt auf 2,2% erhöht. Für die Europäische Union (EU) insgesamt würden die Wachstumserwartungen für dieses Jahr von 1,9% in der Frühjahrsprognose auf jetzt 2,3% angehoben. In ihrer neuen Herbstprognose sehe die Kommission eine Fortsetzung des Wachstums im . [mehr]

Deutsche Bundesanleihen: Renditen wieder leicht gesunken


Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Renditen deutscher Bundesanleihen tendierten in der vergangenen Woche wieder leicht nach unten, sodass zehnjährige Bunds wieder bei 0,36% liegen, so die Analysten der Nord LB. In einem ähnlichen Umfang seien auch die Renditen amerikanischer Treasuries bis 2,33% zurückgegangen. Der transatlantische Renditespread zehnjähriger Benchmarkanleihen notiere damit leicht unter der wichtigen Marke von 200 Basispunkten. Nach der Datenflut in der vergangenen Woche - insbesondere aus den USA - steche in dieser Woche im Grunde allein der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex heraus. Und selbst dieser sei traditionell nicht unbedingt als großer Marketmover bekannt. Dies könnte sich sogar diesmal noch deutlich erzeige. [mehr]
BMW St

Daimler-, BMW- und Dt. Bank-Anleihen mit bis zu 5,50% Zinsen - Anleiheanalyse


Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Aktien-Memory Express-Airbag-Anleihen der Bayerischen Landesbank auf die Aktien von Daimler (ISIN DE0007100000/ WKN 710000), BMW (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) und Deutsche Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) vor. Für selbst entscheidende Anleger, die sich nicht mit den minimalen Renditen festverzinslicher sicherer Veranlagungen, wie es beispielsweise Bundesanleihen seien, zufrieden geben wol. [mehr]

ADLER Real Estate

ADLER Real Estate plant unbesicherte erstrangige Anleihe - Investorenroadshow in Europa - Anleihenews


Brechen (www.anleihencheck.de) - Neuer Bond - die ADLER Real Estate AG (ISIN DE0005008007/ WKN 500800) plant die Begebung einer neuen unbesicherten erstrangigen Euro-Anleihe, berichtet die Anleihen Finder Redaktion. Die Ankündigung stehe im Zusammenhang mit der Strategie der Gesellschaft zur Verbesserung ihrer wesentlichen Finanzkennzahlen wie Fremdkapitalkosten und FFO in Verbindung mit dem Ziel, kurz- bis mittelfristig ein Investment-Grade-Rating anzustreben. Investorenroadshow Dafür habe der Immonbilien-Konz. [mehr]
SolarWorld

G&P GmbH & Co.KG zu SolarWorld: Gläubigerversammlung am 23. November 2017 - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Das Amtsgericht Bonn hat in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der SolarWorld AG (ISIN DE000A1YCMM2/ WKN A1YCMM) (Anleihen: ISIN DE000A1YCN14/ WKN A1YCN1; ISIN DE000A1YDDX6/ WKN A1YDDX) für den 23. November 2017 um 10 Uhr den nicht öffentlichen Prüfungstermin einberufen, so die G&P GmbH & Co.KG in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Die G&P GmbH & Co. KG sowie Re. [mehr]

Bundesbankpräsident unterstützt Pläne der EZB zum Abbau Not leidender Kredite


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Bundesbankpräsident Jens Weidmann unterstützt die vor kurzem vorgestellten Pläne der Europäischen Zentralbank (EZB) zum Abbau Not leidender Kredite in den Bankbilanzen von Kreditinstituten im Euroraum, so die Deutsche Bundesbank in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: "Notleidende Kredite wirken sich negativ auf die Finanzierungsbedingungen und damit auch auf die Wachstumsaussichten in den betroffenen Mitgliedstaaten aus", sagte Weidmann beim European Banking Congress in Frankfurt am Main vor rund 300 Branchenvertretern. Banken müssten deshalb die bestehenden Not leidenden Kredite abbauen. Zudem seien Regeln nötig, die in de. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)
Name Suchen Änderung (Monat)
12,75% Venezuela, Repu. 937 -33,51%
9,25% Venezuela, Republ. 588 -22,81%
13,625% Venezuela, Rep. 532 -42,88%
11,95% Venezuela, Repu. 515 -30,14%
7,5% Resparcs Funding I. 460 +17,87%
7,75% Venezuela, Republ. 430 -32,92%
11,75% Venezuela, Repu. 414 -25,10%
8,25% Air Berlin Plc 11/. 327 -71,50%
CA ELECTR.CAR.08/18. 301 -








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken

    


Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert